Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Liebe Mitglieder,
liebe Unterstützer, liebe Freunde! 

Europäischen Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch“ (18.11.) und „Internationaler Tag gegen Kindesmissbrauch“ (19.11) - zwei Anlässe, um uns allen wieder einmal ins Bewusstsein zu rufen, wie wichtig wirksamer Schutz vor sexuellen Übergriffen ist. Und vor allem: dass schon allein wache Augen dazu beitragen, unsere Kinder zu schützen und zu stärken.

Denn "das Recht von Mädchen und Jungen auf Schutz vor sexueller Gewalt und Ausbeutung ist ein elementares Kinderrecht. Bei allen Maßnahmen, die wir in diesem Bereich ergreifen, müssen wir noch mehr vom Kind her denken" so Dr. Ralf Kleindiek, Staatssekretär im Bundesjugendministerium anlässlich der Netzwerkkonferenz "Aktionsplan im Dialog" - Präventions- und Schutzmaßnahmen sowie Beratungs- und Unterstützungsstrukturen für Betroffene. 


Mit herzlichen Grüßen 
Ihr Power-Child Team 

Unter dem Motto „Gemeinsam sicher Orte schaffen“ finden deutschlandweit Projektwochen statt

Unsere Theater-Präventionsprojekte „Sag JA zu Dir und NEIN im richtigen Moment“   

Mit unseren Theater-Präventionsprojekten haben wir in den letzten Monaten etwa 5000 Jungen und Mädchen in Bayern, Berlin und Niedersachsen Mut gemacht, NEIN zu sagen. 1500 Fachkräften und 4500 Eltern konnten wir verdeutlichen, wie wichtig ein solides Netzwerk zur Verhinderung von sexuellem Missbrauch an Kindern ist.




Pralinenworkshop für Kinder aus sozialschwachen Familien mit Dr. Christine Theiss und Benedikt Blaskovic in Münchner Pralinenschule

Was ist schöner als ein Kinderlächeln, gezaubert aus Stolz über das geschaffene Schokokunstwerk und süßer Freude auf den zart schmelzenden Genuss?“ unsere Schirmherrin Dr. Christine Theiss fasst in Worte, was wir am 21.11.2016 erleben durften: Kinder aus sozial benachteiligten Familien kreierten zusammen mit unserer Schirmherrin und unserem Botschafter Benedikt Blaskovic ihre ganz eigene Power-Praline in der Münchner Pralinenschule!

Herzlichen Dank an Frau Spehr von der Pralinenschule in München/Neuhausen,  die diesen wunderbaren Nachmittag möglich gemacht hat und mit großer Geduld Zuckerträume wahr werden ließ!





Kooperation mit dem deutschlandweiten Aufklärungsprojekt
„Mit Sicherheit Verliebt“

Das Projekt der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd) widmet sich seit über 10 Jahren der sexuellen Aufklärung von Kindern und Jugendlichen.  

Die Münchner Lokalgruppe begrüßte am 06. November 2016 Doris Krusche von „Power-Child e.V.“ zu einer Fortbildung der Mitglieder zum Thema Kindesmissbrauch und sexuelle Gewalt. Angehenden Mediziner konnten an dem breiten Erfahrungsschatz und Forschungsarbeiten von Power-Child e.V. teilhaben und rund um die Arbeit im Bereich der sexuellen Gewalt und Prävention diskutieren.

Frau Krusches Anleitungen zum Umgang mit jugendlichen Missbrauchsopfern sind nicht nur hilfreich in unserer Aufklärungsarbeit an den Schulen, sie sind eine wichtige Vorbereitung auf die spätere Arbeit als Mediziner, waren sich die Studierenden einig.



Wir begrüssen unseren neuen Botschafter


Benedikt Blaskovic

Schauspieler und Musiker

„Nein sagen ist sehr wichtig im Leben. Jeder sollte das Recht haben `NEIN´ zu sagen. Leider übergehen viele Tag für Tag auch in Deutschland dieses Recht gewaltsam. Sexuelle Gewalt ist auch bei uns ein allgegenwärtiges Thema. Unsere Kinder brauchen uns, die die wir mit breiter Brust vorausgehen und sie schützen können. Aus diesem Grund unterstütze ich die Arbeit von Power Child e.V.“


Wir haben Benedikt Blaskovic bereits als aktiven und engagierten Botschafter kennenlernen dürfen und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Projekte. 


Wir empfehlen - ab 01. Dezember 2016 im Kino: 
"Die Hände meiner Mutter"


Ein Famlientreffen auf einem Schiff wird zum Wendepunkt im Leben des 39-jährigen Ingenieurs Markus. Als sein Sohn Adam (4) von der gemeinsamen Toilettenpause mit Großmutter Renate eine kleine Schnittwunde davonträgt, erinnert sich Markus zum ersten Mal daran, was seine Mutter ihm angetan hat, als er selbst noch ein Kind war. Markus und seine Frau Monika sehen sich mit einer undenkbaren Wahrheit konfrontiert, einem Vergehen, das man einer Mutter nicht zugetraut hätte. 

DIE HÄNDE MEINER MUTTER ist eine überzeugende, beeindruckende und tief bewegende Auseinandersetzung mit einem schwierigen Thema. Ein wichtiger, kluger und reflektierter Film, der Mut machen kann, über solch ein Thema zu reden. Denn das Schlimmste, was man tun kann, ist schweigen.“ Deutsche Film- und Medienbewertung Prädikat „besonders wertvoll“




Website: www.diehaendemeinermutter.de
Facebook: www.facebook.com/diehaendemeinermutter


Zur Fortführung und Weiterentwicklung unserer Projekte sind wir als gemeinnütziger Verein auf die Unterstützung von Mitgliedern, Spendern und Sponsoren angewiesen.

Bitte helfen auch Sie, unsere Kinder und Jugendliche für ihre Zukunft stark zu machen und setzen sich mit Power-Child e.V. für die Unversehrtheit und den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt ein. Vielen Dank!


Spenden
Twitter
Gefällt mir
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Power-Child e.V.
Elisabeth Medem-Stadler
Landshuter Allee 11
8637 München
Deutschland

089-38666888
info@power-child.de